Nofollow-Links von Authority Sites

Nach dem SEO-Contest ist vor dem SEO-Contest – aber noch viel wichtiger ist das Ranking seiner Domains ausserhalb eines SEO-Wettbewerbes.

Die TOP-10 des erst kürzlich beendeten SEO-Wettbewerb über das reVierphone wurden dahingehend sicherlich von vielen analysiert. Unter anderen hat sich Martin Mißfeldt von tagseoblog.de die Mühe gemacht und seine reVierphone Contest Analyse veröffentlicht.

Interessant an der Analyse ist, dass viele in den reVierphone Top 10 vertretenen Webseiten mit einem Video bei Youtube unterstützt werden. Evtl. nicht grad mit dem Video, sondern eher mit dem Nofollow-Link zum eigenen reVierphone Beitrag aus der Beschreibung zum Youtube-Video oder im speziell dafür angelegten User Account auf Youtube.

Über twtpoll habe ich dazu eine passende Umfrage „Haben nofollow Links von Authorities wie Wikipedia, Youtube & Co einen positiven Einfluss auf das Ranking ?“ gestartet mit dem folgenden Ergebnis.

nofollow-links-von-authority-site

6 Kommentare

  1. Mark - Webdesigner Hamburg

    Keine schlechte Idee, über das Ranking abstimmen zu lassen, Google. Oder ist das Ergebnis eine Feststellung? Aber wo sind dann die Argumente?

  2. SEOux

    @Mark: Argumente gibt’s beim Werbetexter

  3. Alex

    Einfluss auf das Ranking mag sein, aber dann nicht direkt durch den Backlink, sondern wohl eher indirekt durch mehr Besucher, die über diese Links kommen?

  4. Roland Düsseldorf

    Na ja, ich könnte mir schon vorstellen dass der Trust einer Authority-Domain „abfärbt“. Und natürlich auch die Themenrelevant, falls vorhanden.

  5. Kai

    nofollow Links vererben vielleicht keinen PageRank, aber was ist mit Trust und Themenrelevanz? 😉

    Wenn man vom „random user“ Modell ausgeht, kann google diese Links garnicht ignorieren!

  6. Loewenherz

    Im Grunde kann man die Kiste doch relativ leicht untersuchen, was nofollow grundsätzlich angeht – und auch bei der ein oder anderen Authority dürfte es nicht so schwer sein.

Kommentare sind geschlossen.